Das Kollegium und die Schulleitung der Realschule Olpe
wünschen allen erholsame Ferien!



Das Schulsekretariat ist von 11 bis 12 Uhr besetzt, allerdings nicht täglich. Bitte versuchen Sie es ggf. wiederholt.
In der Zeit vom 16.07. bis zum 20.08.14 ist das Sekretariat geschlossen.



ad

Abschließend möchte ich mich als Webseiten-Administrator verabschieden. Seit 1997 war ich an der Realschule, seit 2002 habe ich zuerst mit Web-AGs und ab 2009 in alleiniger Federführung die Homepage der Realschule gestaltet. Da ich zum nächsten Schuljahr nun versetzt bin, übergebe ich die Schulhomepage in die fähigen Hände von Frau Julia Schröder. Es war eine schöne Zeit und ich werde alle vermissen. Macht es gut! - A. Däther

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 10. Juli 2014 um 09:17 Uhr

 

Impressionen von der Fahrt ins Senckenbergmuseum

02

Traditionell findet am Ende der Klasse 10 eine Fahrt ins Senckenbergmuseum nach Frankfurt statt. Diese Fahrt wird jedes Jahr vom Fachbereich Biologie geplant und durchgeführt.

Auch in diesem Jahr konnten unsere Klassen wieder die beeindruckenden Exponate des Museums betrachten. In einer Führung wurde den einzelnen Gruppen eindrucksvoll ein Überblick zur gesamten Evolution auf unserem Planeten gegeben.

03

05Nach dem Museumsbesuch konnten sich die Schülerinnen und Schüler im berühmten Palmengarten in Frankfurt erholen und Pflanzen verschiedener Vegetationszonen in den Gewächshäusern, in denen die klimatischen Bedingungen der jeweiligen Zonen herrschten, bestaunen. Begleitet wurde die Fahrt von Frau Belke, Frau Bahr. Frau Schröder und Herr Bause.

An dieser Stelle gratulieren wir allen 10er Schülerinnen und Schülern zum bestandenen Schulabschluss und wünschen ihnen viel Glück und Erfolg für ihre weitere Zukunft.

04a  04  04c

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 25. Juni 2014 um 19:37 Uhr

 

Siegener Zeitung vom 20.06.2014

SZ-10er-Abschluss-2014

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 20. Juni 2014 um 16:52 Uhr

 

Wir laden ein zum Chorkonzert

konzert14

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. Juni 2014 um 14:12 Uhr

 

Siegerländer Wochenzeiger vom 08.06.2014

SWA08062014

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Juni 2014 um 10:28 Uhr

 

Wir begrüßen einen neuen Kollegen!

dk1Seit wenigen Tagen ist unser Kollegium durch einen neuen Lehrer ergänzt worden: Herr D. Kohlhepp beginnt gerade seine berufliche Laufbahn und unterrichtet die Fächer Geschichte und katholische Religion.

Ein ganz herzliches Willkommen!

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 04. Juni 2014 um 07:43 Uhr

 

Tief unten im Berge...

Am Mittwoch, den 21. Mai, begaben sich die Klassen 8a und 8b mit ihren Lehrern Herr Blank, Frau Däther und Herr Maiworm auf eine abenteuerliche Reise zur Grube Fortuna in die Nähe von Wetzlar.

bergwerk5

bergwerk6Die große Gruppe wurde in drei Führungen aufgeteilt, die nacheinander und jeweils mit Helm und "Geleucht" bekleidet in das ehemalige Eisenerzbergwerk "einfuhren". Ein Führer brachte sie mit dem Förderkorb bergwerk3hinunter zur 150m-Sohle. Besonderen Spaß hatten die Schüler bei der rasanten Fahrt mit der Grubenbahn in den Abbaubereich, wo ihnen die lärmenden Originalmaschinen vorgeführt wurden und sie auch selbst einmal Hand anlegen konnten.

Dann gelangte die Gruppe in den Bereich, der nicht mehr für Besucher ausgeleuchtet ist und sie sich den Weg mit den Helmlampen suchen mussten. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler hautnah erleben,

bergwerk2

wie sich die Bergleute früher in der dunklen, stillen und engen Grube gefühlt haben mussten. Sie saßen in einem typischen Pauseräumchen, den die Grubenarbeiter für ihre Mahlzeiten nutzten, weil der lange Weg bis auf die Oberfläche sich in den Pausen nicht lohnte.

bergwerk1Am Ende gab es dann noch eine besondere Mutprobe: die Schülerinnen und Schüler mussten eine lange Leiter in die dunkle Tiefe hinabsteigen.

Wir können stolz vermelden, dass alle Schülerinnen und Schüler die Mutprobe bestanden und die Grube heile, wenn auch leicht verdreckt wieder verlassen haben.

Zur Entspannung ging es dann in das große Einkaufszentrum von Wetzlar, dem Forum, bevor uns der Bus wieder sicher nach Hause kutschierte.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 28. Mai 2014 um 18:42 Uhr

 

Erfolgreicher Probealarm

Die Schulsekretärin Fr. Clemens aktivierte das Alarmsignal über die ELE-Anlage am 20. Mai um 8.55 Uhr.

Foto-1Alle Schülerinnen und Schüler verließen das Gebäude innerhalb von zwei bis vier Minuten und erreichten zügig und geordnet den Sammelplatz auf dem Rathausvorplatz. Foto-3Auch die Meldungen an Herrn Roth kamen zügig, so dass die Schülerinnen und Schüler bereits wieder um 09.08 Uhr zurück in ihre Klassenräume bzw. zur Sporthalle gehen konnten.

Die Fluchttüren wurden diesmal früh geöffnet. Der Fluchtweg im kleinen Treppenhaus war diesmal stark frequentiert und deswegen nahm der Weg zum Rathausvorplatz entsprechend Zeit in Anspruch.

Foto-2

(Bilder von Frau Mynar - herzlichen Dank!)

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 26. Mai 2014 um 06:32 Uhr

 

Seite 1 von 15

Wer ist online

Wir haben 10 Gäste online

Schließfach mieten bei


Schulsanitäter

Montag Tom S. und Robin H. (10b)
Dienstag Helin S. und Theresa F. (8d)
Mittwoch Jessica L. und Janina N. (10b)
Donnerstag Helin S. und Verena M. (8d)
Freitag Edona Z. und Nina B. (8a)

Weitere Infos 

 


Lehrerzimmer