Schüleraustausch Frankreich

Realschule Olpe-Drolshagen - Collège Condorcet, Bresles

In jedem Frühjahr findet der Schüleraustausch der Realschule Olpe-Drolshagen mit dem französischen College Condorcet statt, der schon seit 1991 durchgeführt wird. Bresles ist eine Kleinstadt 70 km nord-östlich von Paris, in der Nähe von Beauvais, und liegt in dem Département Oise, der Region Picardie.

Der Austausch betrifft in erster Linie die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8, die als Wahlpflichtfach Französisch gewählt haben. In der Regel dauert der Schüleraustausch acht Tage und geht meist von Mittwoch bis Mittwoch.
austausch2011

Die Austauschschüler der RSO 2011 im Park Asteríx.

An erster Stelle des Aufenthalts steht die Sprache und das Kennenlernen des Nachbarlandes, seiner Bewohner und des Alltaglebens in den Familien und Schulen. Die Schüler sind in den Familien ihrer Austauschschüler untergebracht. Bei gemeinsamen Aktivitäten wird das gegenseitige Verständnis gefördert und sie lernen sich in der Fremdsprache zu unterhalten. Es stehen aber auch Besichtigungen von Beauvais, Paris und anderen interessanten Sehenswürdigkeiten auf dem Programm.

 

 

Collège Condorcet

college
Die Schule

Das Collège Condorcet hat ungefähr 600 Schüler und liegt mitten in Bresles. Die einzelnen Klassen bestehen aus weniger Schülern, als wir es kennen, und sie haben nicht nur morgens Schule, sondern auch nachmittags. Dafür haben sie aber länger Schulferien und mittags essen sie in der Kantine oder zu Hause, falls sie einen nicht so weiten Nachhauseweg haben. Der Unterricht wird auch anderes gestaltet als bei uns und die Lehrer machen beim Sportunterricht mit. Zudem gibt es einen speziellen Unterricht für behinderte Schüler, z.B. im Bereich Hauswirtschaft.
In dem Collège hat nicht jede Klasse ihren eigenen Klassenraum, sondern die Lehrer haben ihre eigenen Räume, zu denen die Schüler gehen müssen. Die Türen der Klassen sind meist offen und in den Fluren gibt es Fenster, durch die man in die Klassenräume gucken kann.
Es gibt auch eine Schulbibliothek, wo die Schüler eine Stunde pro Woche verbringen können, um sich für Referate zu informieren.
In einer Freistunde müssen die Schüler in einen extra dafür vorgesehenen Raum, wo sie von einer Aufsichtsperson betreut werden.
Die Schule hat keine eigene Sporthalle, sondern einen Sportplatz, wo bei jedem Wetter unterrichtet wird. Die Schulstunden dauern in Frankreich 55 Minuten und zwischen den einzelnen Stunden liegen 5 Minuten. Die erste große Pause dauert 15 Minuten, nach der vierten Stunde gibt es dann eine weitere Pause, die 1 Stunde und 20 Minuten dauert und die letzte Pause dauert wieder 15 Minuten.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 29. Januar 2012 um 16:15 Uhr

 


Schulsanitäter

Montag Zoe und Daniela
Dienstag Samuel und Leon
Mittwoch Justin und Josephine
Donnerstag
Samuel und Leon
Freitag Erika und Regina

Weitere Infos 

 


Lehrerzimmer